Kursreihe „Politik inklusiv – was Menschen mit und ohne Behinderung zur Landtagswahl in Baden-Württemberg wissen sollten“ startet im Januar

Reagiert die Politik in Baden-Württemberg gut auf die Corona-Krise? Funktioniert der öffentliche Nahverkehr? Haben alle Menschen die gleichen Chancen auf gute Schulen und eine gute Bildung? Um diese und weitere Fragen geht es in der Kursreihe „Politik inklusiv“, die am 28. Januar 2021 in der Volkshochschule Heidelberg startet.

Der Schwerpunkt liegt im im ersten Halbjahr 2021 auf der Landtagswahl in Baden-Württemberg. Welche Personen und welche Parteien können gewählt werden? Was wollen die Parteien erreichen? Wie funktioniert die Wahl? Und wer kann am Ende Ministerpräsident oder Ministerpräsidentin werden?

In fünf abendlichen Kursterminen werden in verständlicher Sprache wichtige Themen der Landespolitik und zur Landtagswahl besprochen. Die Kursreihe ist eine Kooperationsveranstaltung der Volkshochschule mit der Lebenshilfe Heidelberg und dem Beirat von Menschen mit Behinderungen (bmb).