Kursreihe „Politik inklusiv … zur Landtagswahl in Baden-Württemberg“ findet online statt – Start am 28.01.2021

Reagiert die Politik in Baden-Württemberg gut auf die Corona-Krise? Funktioniert der öffentliche Nahverkehr? Haben alle Menschen die gleichen Chancen auf gute Schulen und eine gute Bildung? Um diese und weitere Fragen geht es in der Kursreihe „Politik inklusiv“, die am 28. Januar 2021 erstmals als Online-Angebot an der Volkshochschule Heidelberg starten wird.

Der Schwerpunkt liegt diesmal auf der Landtagswahl in Baden-Württemberg. Welche Personen und welche Parteien können gewählt werden? Was wollen die Parteien erreichen? Wie funktioniert die Wahl? Und wer kann am Ende Ministerpräsident oder Ministerpräsidentin werden?

In fünf abendlichen Online-Terminen werden in verständlicher Sprache wichtige Themen der Landespolitik und zur Landtagswahl besprochen. Die Kursreihe ist eine Kooperationsveranstaltung der Volkshochschule mit der Lebenshilfe Heidelberg und dem Beirat von Menschen mit Behinderungen (bmb).

Informationen zu den einzelnen Terminen gibt es hier in einem Flyer – und auch hier in leichter Sprache.

Die Anmeldung ist nur für alle Module zusammen möglich und ist bei der Volkshochschule Heidelberg unter Telefon: 06221/9119-11 oder per Mail an info@vhs-hd.de erfolgen.

Kursreihe „Politik inklusiv – was Menschen mit und ohne Behinderung zur Landtagswahl in Baden-Württemberg wissen sollten“ startet im Januar

Reagiert die Politik in Baden-Württemberg gut auf die Corona-Krise? Funktioniert der öffentliche Nahverkehr? Haben alle Menschen die gleichen Chancen auf gute Schulen und eine gute Bildung? Um diese und weitere Fragen geht es in der Kursreihe „Politik inklusiv“, die am 28. Januar 2021 in der Volkshochschule Heidelberg startet.

Der Schwerpunkt liegt im im ersten Halbjahr 2021 auf der Landtagswahl in Baden-Württemberg. Welche Personen und welche Parteien können gewählt werden? Was wollen die Parteien erreichen? Wie funktioniert die Wahl? Und wer kann am Ende Ministerpräsident oder Ministerpräsidentin werden?

In fünf abendlichen Kursterminen werden in verständlicher Sprache wichtige Themen der Landespolitik und zur Landtagswahl besprochen. Die Kursreihe ist eine Kooperationsveranstaltung der Volkshochschule mit der Lebenshilfe Heidelberg und dem Beirat von Menschen mit Behinderungen (bmb).

Politik inklusiv – der Stammtisch

Klimaschutz, Donald Trump, die Große Koalition, barrierefreie Städte, Brexit, Landtagswahlen, Flüchtlingspolitik, Inklusion an Schulen und eine neue Sporthalle in Heidelberg.

Wie soll man bei so vielen politischen Themen den Überblick behalten? Oder sich auch noch eine Meinung bilden? Wahrscheinlich gelingt das fast niemandem perfekt. Aber was man auf jeden Fall tun kann: drüber reden.

Und genau das wollen wir tun: Nach drei „Politik Inklusiv“-Kursen, die vor allem auf anstehende Wahlen vorbereiten sollten, werden wir uns nun dauerhaft auf dem Laufenden halten. Politik inklusiv – der Stammtisch bietet allen Politik-Interessierten die Möglichkeit, regelmäßig miteinander ins Gespräch zu kommen.

Alle zwei Monate treffen wir uns bei Getränken und entspannter Atmosphäre, um in verständlicher Sprache wichtige Themen unserer Gegenwart zu verstehen und darüber zu diskutieren. Denn Politik ist für alle da, für Menschen mit und ohne Behinderung.

Eine Anmeldung ist nicht nötig. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ort: Volkshochschule Heidelberg, Caferertia, Bergheimer Straße 76, 69115 Heidelberg

Nächster Termin: Donnerstag, 21.01.2021, 18 – 20 Uhr